2. Violine – Christoph Danne

Christoph Danne, in Schmallenberg/Hochsauerland geboren, erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit sieben Jahren bei Hildegard Gottwald an der Musikschule Siegen. Als Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ war er Mitglied des Landesjugendorchesters NRW. Bereits mit 15 Jahren studierte er als Jungstudent bei Prof. Franzjosef Maier an der Musikhochschule Köln, setzte das Studium nach dem Abitur dort fort und beendete es 1994 bei Prof. Mihaela Martin mit der „Künstlerischen Reifeprüfung“. Als Mitglied des Arioso-Quartetts studierte er zudem beim Amadeus-Quartett und beim Alban-Berg-Quartett Kammermusik.


Seit 1980 zeugen zahlreiche solistische Auftritte, u.a. mit Kammerorchestern und Sinfonieorchestern sowie Kammermusikabende, von seiner regen künstlerischen Tätigkeit. 


Seit 1994 ist er Mitglied der Essener Philharmoniker im Aalto-Theater Essen. 

Die Liga ist für mich eine Bereicherung, weil ich dort lauter irre, geniale Alleskönner treffe.